<i class="fa fa-camera" aria-hidden="true"></i><span title="Joachim Harbeck/photocompany">Joachim Harbeck/photocompany</span>
Joachim Harbeck/photocompany

Betriebseinschränkungen der Rathener Fähre

Abschnitt: O

Gierseilfähre Kurort Rathen

20.4.2020–31.5.2020

Die Fähre in Kurort Rathen ist seit Montag, 20. April wieder in öffentlichem Betrieb, allerdings mit zunächst eingeschränkten Fährzeiten. Das Motorschiff „Ratiner“ wird montags bis freitags von 5.30 bis 20 Uhr und sonnabends sowie sonntags von 6.30 bis 20 Uhr Passagiere übersetzen.  Die historische Gierseilfähre „Bergland“, die von der Flussströmung angetrieben wird, wird in Niederrathen am Ufer bleiben. Der Grund: Die Gemeinde will ihr Fährpersonal weiterhin vor dem Coronavirus schützen. (Quelle: Sächsische Zeitung)