Mit der Bahn

Ihre Anreise mit der Bahn können Sie mit der Reiseauskunft der Bahn planen. Dabei lohnt sich die Nutzung des Sparpreisfinders. Hinweise zur Radmitnahme gibt es ebenfalls hier oder bei der Radfahrer-Hotline der Bahn unter der Service-Rufnummer 0180 6996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Für die Tschechische Bahn (ČD), finden Sie hier Auskünfte. Die EC-Züge aus Deutschland halten in Děčín, Ústí n. L., Praha-Holešovice und Praha hl. n. Ab Prag kann man mit dem EC (Richtung Bratislava) nach Kolin oder Pardubice weiterfahren. Zur Anreise nach Vrchlabí empfehlen wir die Zugverbindung aus Praha hl.n. mit Umstiegen in Chlumec nad Cidlinou und Kunčice n/L. Diese fahren im 2-Stunden-Takt. Für die Fahrt von Dresden bis Vrchlabí sollte mit wenigstens 6 Stunden gerechnet werden, ab Prag ist mit 3 Stunden zu rechnen. Im EC muss für Räder ein Platz vorgebucht werden.

Mit dem Fernbus

Mittlerweile ist die Anreise per Bus (z.B. Flixbus oder RegioJet) aus vielen Städten eine preiswerte und komfortable Alternative. Die Mitnahme von Rädern muss vorab geklärt werden, ist gegen Gebühr jedoch möglich. Bei RegioJet müssen die Räder verpackt sein, bei Flixbus erfolgt die Beförderung auf Fahrradträgern.

Fernbusverbindungen

Anreise mit dem PKW

Eine Anreise mit dem PKW ist selbstverständlich möglich. Als Startpunkte eignen sich alle größeren Ortschaften, da Sie diese nach Fahrtende bequem per Bahn erreichen. Natürlich können Sie Ihre Radeltour von jedem beliebigen Punkt aus beginnen.

Wir empfehlen außerdem, sich bereits bei der Reiseplanung nach einer Parkmöglichkeit für den PKW zu erkundigen. Entsprechende Informationen halten die Touristinformationen Ihres Anreiseortes bereit oder Sie fragen bei Ihrer Startunterkunft nach.

Routenplaner